Abschlussbericht des DRK

Abschlußbericht Jugendhandballtage in Hermannsburg

 



Kreisverbdand Celle e.V.
Sachgebietsleiter S3

Bereitschaften
Einsatzzug SEG´n
Ortsvereine





Lage:

Am Samstag, den 14.06. und Sonntag, den 15.06.2008 fand in der Zeit von Samstag 08:00 Uhr bis Sonntag ca. 16:00 ein Jugendhandballturnier des TUS Hermannsburg auf dem TUS Sportplatz in Hermannsburg statt. Es starteten  ca. 150 Mannschaften.

 

Das DRK Kreisverband Celle e.V. hat hierfür eine Zeltstadt mit 27 Zelten für Unterkunftszwecke errichtet und die sanitätsdienstliche Versorgung von Samstag 08:00 Uhr bis Sonntag 16:30 mit einem Sanitätszelt sichergestellt.

 
Ablauf:

Am Freitag gegen 17:00 Uhr wurden durch die Ortsvereine Bergen mit 3 Helfern; Celle mit 6 Helfern, Eschede mit 6 Helfern, Hermannsburg mit 3 Helfern und Oldau mit 3 Helfern verschiedene Zelte in Ausführung und Größe aufgebaut. Leider wurde der Aufbau mit heftigsten Regengüssen begleitet. Der Zeltaufbau war ca. gegen 20:30 Uhr fertig gestellt. Im Anschluß wurde durch den Veranstalter Verpflegung bereitgestellt.

 

Von Samstag bis Sonntag wurde durchgehend ein Sanitätswachdienst durchgeführt: Samstag von 08:00 bis 19:00 Uhr von Eschede mit 1 Helfer, Oldau mit 3 Helfern und Hermannsburg mit 1 Helfer.

 

Hilfeleistung (gesamt): Prellungen kühlen ca. 23 mal, Pflaster Versorgung ca. 5 mal, Wundversorgung 3 mal, sowie eine Schulterprellung (schon älter), Beinverletzung (Verdacht von Bänderverletzung) sowie eine Toraxverletzung (Verdacht auf Sternum bez. Rippenfraktur). Das Bein und der Torax wurden zur Weiterversorgung durch den RD dem AKH zugeführt.

 

Samstagnacht von 19:00 Uhr bis 08:00 Uhr - Hermannsburg 3 Helfer 

 

Hilfeleistungen: Prellungen kühlen ca. 5mal, Wundversorgung 3mal, eine Kopfplatzwunde wurde dem AKH zur Weiterversorgung zugeführt (Betreuertransport)

 

Sonntag von 08:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr, Eschede 4 Helfer und Oldau 4 Helfer

 

Hilfeleistung: Prellungen kühlen ca. 17mal, Pflaster Versorgung 11mal, Wundversorgung 2mal, Insektenstiche 3mal.

 

Rückbau der Zeltstadt: Dadurch das es an den Tagen immer wieder heftig geregnet hatte mussten die Zelte nach dem Abbau in den Ortsvereinen wieder aufgebaut bez. getrocknet werden. Der Abbau wurde durch die Helfer aus Bergen mit 3 Helfern, Celle mit 7 Helfern Eschede mit 5 Helfern und Hermannsburg mit 1 Helfer durchgeführt: Der Rückbau war um 18:00 Uhr abgeschlossen. Im Anschluss wurde durch den Veranstalter Verpflegung bereitgestellt. Der Rücktransport wurde teilweise durch den OV Celle durchgeführt.

 
Zusammenfassung:

Helfer 53 mit 363 Stunden und 75 Hilfeleistungen

 

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit insbesondere der Helfer und geleisteten Stunden.